Rollen- und Bandmassage sinnvoll durchführen

Was-bringt-die-Rollen--und-BandmassageVor allem bei Problemzonen wie Hüfte, Po und Oberschenkel haben sich Massagetypen wie die Rollen- und Bandmassage positiv bewährt.

Lassen Sie sich von mir überzeugen, warum es auch für Sie nützlich sein könnte.

Was ist die Rollen- und Bandmassage?

Die Rollen- sowie Bandmassage hat nichts mit einer herkömmlichen Massage zu tun. Es ersetzt keinen professionellen Masseur, kann jedoch gezielt bei der Bekämpfung von Cellulite und Fettpölsterchen eingesetzt werden.

Für eine optimale Einheit kombiniert man dabei beide Geräte hintereinander.

Die Rollenmassage ist eine 30 Minütige Einheit, welche man von den Beinen aufwärts anwendet. Sprich, man beginnt bei den Fußsohlen und arbeitet sich nach und nach bis zum Nackenbereich vor.

Für die Bandmassage sorgt, wie es der Name schon sagt, ein Band welches mit vibrierenden Massagen der Haut Impulse gibt. Gleich nach der Rollenmassage angewendet, hilft es dauerhafte und erfolgreiche Ergebnisse beizubehalten.

cellulite-wird-auch-orangenhaut-genannt

Was wird damit behandelt und gegen was hilft es?

Wie oben bereits erwähnt, helfen beide Massagetechniken vor allem bei Cellulite. Vor allem in Kombination hilft die Bandmassage Cellulite von innen heraus zu bekämpfen und gegen eine Bindegewebsschwäche anzugehen.

Dabei fördern beide Massagen die Durchblutung der Haut und kurbeln somit den Stoffwechsel an.

Durch die Anregung des Stoffwechsels entwickeln die Gewebezellen neue und elastische Fasern, welche für ein strafferes und jüngeres Körperbild sorgen.

Auch gegen kleinere Verspannungen zeigen die verschiedenen Massagetechniken Erfolge. Dabei sollte jedoch klar sein, dass die Geräte keineswegs eine professionell ausgeführte Massage ersetzen.

Sie sorgen für das allgemeine Wohlbefinden des Verbrauchers.

Tipp: Regelmäßiger Sport (z.B. auf eine Steppbrett) hilft gegen Cellulite.

Wie hilft es?

Die Wirkung dahinter ist keineswegs kompliziert. Die Massagegeräte verfügen über ein einfaches Konzept.

Durch die Vibrationen der Bänder einer Bandmassage oder der Massage der Rollen einer Rollenmassage, wird von innen heraus die Haut massiert und somit die Durchblutung angeregt. Dadurch wachsen neue, elastische Zellen und Haut wirkt straffer.

Welche Geräte braucht man dazu?

frau-auf-einem-bandmassagegeraet

Um diese Massagen auszuführen, braucht es dazu grundlegend 2 Geräte. Dazu benötigt man ein Rollen- und ein Bandmassagegerät. Somit können beide Geräte gemeinsam kombiniert werden.

Wer nicht das Geld dafür aufbringen möchte, kann diese Geräte auch im Fitnessstudio ausprobieren und nutzen. Auf Dauer lohnt sich jedoch eine Anschaffung eigener Geräte für zu Hause. Vor allem für jene, welche diese tagtäglich benutzen.

Wie läuft es ab?

Die Rollenmassage beginnt man langsam von Fußsohle bis Nackenbereich in einer 20 minütigen Einheit.

Dabei wird langsam über die Waden zur Oberschenkelinnenseite sowie Oberschenkelaußenseite massiert. Weiter geht es mit dem Po, Bauch und Taille, weiter zum Rücken und anschließend zum Nackenbereich.

Bei der Bandmassage werden mit Hilfe verschiedener Bänder spezielle Körperbereiche massiert. Die Massage eines Bandmassagegeräts wirkt von innen heraus und wirkt noch tiefer als die Rollenmassage. Begonnen wird normalerweise bei den Füßen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen