Spiralschäler Test: Welcher ist der beste?

Der neue Rohkost-Trend: Nudeln aus Gemüse. Sie lassen sich mit vielen klassischen Pasta-Soßen kombinieren und schmecken super! Sie Sind eine ausgezeichnete Alternative zu herkömmlichen Nudeln, die weniger Kalorien verbrennen und gleichzeitig kohlenhydratarm sind.

Zucchini-Spagehtti und Co. werden mit einem sogenannten Spiralschneider hergestellt. Dieses Küchengerät besitzt eine gezackte Messerklinge, durch welche die Nahrung in Streifen geschnitten wird.

zucchini-spahetti-mit-speck

Welche Spiralschneider gibt es?

Es gibt Spiralschäler mit Handkurbel und ohne.

Die erste Variante besticht durch ihre muskelschonende Bedienung, doch Kurbelspiralschneider sind leider nicht besonders platzsparend.

Geräte ohne Handkurbel haben meistens ein trichterförmiges Gehäuse in welches leider nur längliche Gemüse- und Obstsorten hineinpassen. Ein weiterer Nachteil dieser Bauart: Zur Zerkleinerung wird ein nicht zu unterschätzendes Maß and Kraft und Ausdauer benötigt.

Der große Spiralschäler Test

Hier ein Vergleich der beliebtesten Modelle:

gefu spirelli

  • Gefu Spirelli: Ein simpler Spiralschneider ohne Kurbel. Die Bedienung vom Spirelli erklärt sich eigentlich von selbst: Längliches Gemüse wird mit dem Handgelenk in das Trichtergehäuse hineingedreht, wo es an einer Klinge in Gemüsespiralen geschnitten wird. Der Spirelli besticht durch seinen günstigen Preis, der einfachen Bedienung und der platzsparenden Bauweise – er passt problemlos in meine Küchenschublade. Außerdem ist er einfach zu reinigen, alle Teile sind spülmaschinenfest. Leider Passen nur längliche Nahrungsmittel in den Trichter, Kartoffelchips fallen leider flach.
  • Gefu Spiralfix: Der zweite Gemüseschneider aus dem Hause Gefu. Diesmal mit Handkurbel und einem geschlossenem Gehäuse, welches gewährleistet, dass keine Gemüsestücke verloren gehen. Am Boden kann man einen Auffangbehälter befestigen, der sich mit einem Deckel verschließen lässt. Bietet sich hervorragend zur Aufbewahrung im Kühlschrank an. Wer längliches Gemüse im Spiralfix zerkleinern möchte, muss es erst in passende Stücke schneiden. Dabei ist zu beachten, die Endstücke sauber abzutrennen, sodass das Drehdorn einen festen Halt bekommt. Auch breite Lebensmittel wie Äpfel, Auberginen und Kartoffeln können mit dem Spiralfix geschnitten werden.

gefu-spiralfix

  • Lurch Spirali: Der Spirali ist einer der meistverkauften Gemüseschäler überhaupt. In einem aktuellen Testbericht wurden die hier genannten Spiralschäler getestet– der Lurch Spirali schnitt am besten ab und wurde zum Testsieger gekürt. Im Vergleich mit anderen Küchenhelfern dieser Art besticht er durch seine schnelle Arbeitsweise (ein Zucchini ist innerhalb von ein paar Sekunden zerschnitten) und der leichtgängigen Kurbelfunktion. Die Klinge ist aus Edelstahl, was eine lange Haltbarkeit ermöglicht und man sich keine Sorgen um Rost oder anderen natürliche Abnutzungsspuren machen muss. Außerdem können alle Bauteile in der Spülmaschine gereinigt werden. Einziger Nachteil er benötigt für den Betrieb relative viel Platz und sollte seinen festen Platz in der Küche haben. An den Standbeinen befinden sich Saugnäpfe mit welchen sich der Spirali an einer glatten Oberfläche arretieren lässt.

spiralfix

Ich hoffe dir hat mein Spiralschneider Test gefallen, wenn du noch Fragen hast – schreib einfach in die Kommentare!

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen